Blumenpflege – so machen Sie’s richtig

Blumenpflege - so machen Sie's richtig

Sie haben Ihre Lieblingsblumen gekauft? Mit der richtigen Pflege bewahren Sie die optimale Frische Ihrer Blumen.

Vorbereitungen, über die sich jede Blume freut

  1. Die Blumenvase sollte vor jeder neuen Benutzung gründlich gereinigt werden. Eventuelle Keime, die sich an den Innenseiten absetzen, werden mit der nächsten Wasserfüllung wieder aktiv. Eine Reinigung der Vase in der Spülmaschine ist empfehlenswert. Bei der Handreinigung wäre ein Desinfektionsmittel die sicherste Variante. Anschließend die Vase gründlich ausspülen.
  2. Im Winter sollten Sie Blumensträuße für eine halbe Stunde noch in der Verpackung lassen. So gewöhnen sie sich langsam an den Temperaturunterschied.
  3. Die Stiele der Blumen müssen mit einem scharfen Messer über eine Länge von ungefähr zwei Zentimetern schräg angeschnitten werden. Über diesen Schnitt können sie besser Wasser und Nährstoffe aufnehmen. Zusätzliche Nährstoffe erhalten Ihre Blumen durch das beigefügte Chrysalpäckchen. Lösen Sie den Inhalt in lauwarmem Wasser auf und geben Sie die Mischung anschließend in die Vase – bevor Sie die Blumen hineinstellen!
  4. Entfernen Sie alle Blätter, die im Wasser stehen würden. Damit verhindern Sie, dass diese Blätter verfaulen und die Wasserqualität verschlechtern.
  5. Sind Ihre Blumen aus dem eigenen Garten? Dann sollten Sie sie am frühen Morgen schneiden und ein Gefäß mit Wasser mitnehmen. Die Schnittstellen dürfen keine Luft ziehen, dagegen hilft das Wasser.
  6. Schnittstellen von milchsafthaltigen Blumen müssen sofort geschlossen werden. Tauchen Sie sie kurz in eiskaltes Wasser oder halten Sie sie kurz über eine Flamme. Beides verschließt die Schnittstelle.
  7. Lassen Sie die Vase stehen, bis sich die Luftbläschen aufgelöst haben. Die Schnittstellen vertragen auch diese Berührung mit Luft nicht.

Sobald all dies erledigt ist, können die Blumen ins Wasser.

Die Pflege in den folgenden Tagen

  1. Füllen Sie das Blumenwasser in den nächsten Tagen nur um die verdunstete Menge Wasser auf. So bleibt das Chrysal im Wasser enthalten und das Wasser wird aufgefrischt.
  2. Entfernen Sie regelmäßig alle verblühten Blüten und gegebenenfalls auch abgestorbene Blätter.
  3. Um die Frische Ihres Blumenstraußes zu verlängern, können Sie die Vase über Nacht in einen kühleren Raum oder auf den Balkon stellen. Vermeiden Sie aber zu hohe Temperaturunterschiede sowie Temperaturen um den Gefrierpunkt herum.

Diese Dinge sollten Sie Ihren Blumen nie antun

  1. Füllen Sie niemals heißes Wasser in die Blumenvase, lauwarmes Wasser ist ideal.
  2. Vermeiden Sie, die Stiele zu brechen oder mit einer Schere zu kürzen. Kappen Sie die Blumenstiele grundsätzlich nur mit einem scharfen Messer.
  3. Stellen Sie die Vase niemals auf die Heizung, in die Nähe des Fernsehers oder an eine sonnige Stelle. Das Blumenwasser würde sich erwärmen und die Blumen eingehen.
  4. Stellen Sie die Blumen nicht in die Nähe von Obst. Das Obst reift weiter und gibt Gase ab, die die Blumen schneller verblühen lässt.

Aufrufe876